Anna Schäffer heiliggesprochen

Papst Benedikt XVI. hat im Oktober 2012 in einer Zeremonie auf dem Petersplatz in Rom die bayerische Mystikerin Anna Schäffer heiliggesprochen. Neben ihr wurden sechs weitere Glaubenszeugen heiliggesprochen, etwa die deutschstämmige Nonne Maria Anna Cope. Der feierlichen Zeremonie wohnten Zehntausende von Pilgern bei.

Als erste nordamerikanische Indianerin wurde Kateri Tekakwitha heiliggesprochen.

Der Wunsch des Papstes ist es, dass die Heiligen die katholische Kirche stärken und in ihrer Sendung unterstützen, das Evangelium in die Welt zu tragen.

Ähnliche Beiträge

Dieser Beitrag wurde unter Religion - Kirche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.