Monatsarchive: September 2011

Papst auf Martin Luthers Spuren

In Erfurt wird es am Freitag eine katholisch-protestantische Begegnung auf höchster Ebene geben. Sensationen werde es nicht geben, sagte Papst Benedikt XVI. Dazu ist die Zeit auch zu kurz. Dreißig Minuten bleiben für Gedanken, Gebete und Gespräche in Erfurt. Die Symbolkraft steht deshalb im Vordergrund. Die Ortswahl wird aus protestantischer Seite als Zeichen gewertet. Die thüringische Landeshauptstadt Erfurt ist eng mit der Person des Reformators Martin Luther verknüpft. Hier trat er in das Augustinerkloster ein, hier wurde er Priester und legte mit seinen Bibelstudien die Grundlage für die spätere Reformation.

Veröffentlicht unter Religion - Kirche | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar