Wartezeiten - Anmeldung

Wann meldet man sich für ein Kloster auf Zeit ans? Wie lang sind die Wartezeiten?

Die Anmeldefristen und Wartezeiten können durchaus sehr lang sein, wenn das Angebot des Klosters beliebt ist, wie es etwa das Programm " Kloster auf Zei t" der Benediktiner ist, die hier Vorträge und feste Abläufe anbieten. Dort empfiehlt es sich, die Anmeldung (spätestens!) ein halbes Jahr vor dem geplanten Klosteraufenthalt zu versenden.

Sucht man nach einer Klosterzeit ohne Programm, so sind die Vorlaufzeiten nicht so lang, denn eine Klosterzelle kann oft zur Verfügung gestellt werden. Allerdings gibt es Zeiten des Kirchenkalenders, in denen dies nicht möglich ist. Zu den hohen Feiertagen etwa ist der Andrang oftmals groß und einige Klostergemeinschaften wollen hier auch unter sich sein. Eine frühzeitige Nachfrage ist also auch hier ratsam.